Aus der Zwingergemeinschaft zu dem eigenen Zwinger

                                               "vom weißen Fels seid 2016"

 

 

Leider bleibt bei einer persönlichen Entscheidung auch das Zuchtgeschehen nicht unberührt. Aber ich sehe es als Weiterführung meines Ziels Jagdhunde zu züchten, die:

 

Raubzeugschärfe - Passion

Arbeitsfreude - Durchhaltewillen

Gelehrigkeit - Härte

 

besitzen und durch ihr äußeres Erscheinungsbild begeistern.

Ich möchte hier auch an Aike von der Schorfheide und Anne vom Schwanseer Teich errinnern , die wunderbare Welpen gebracht haben und mich züchterisch sehr geprägt haben.

 

Aike zeigte mir , wie wunderbar eine Entenjagd sein kann, mit Hunden die eine hervorragende Wasserpassion besitzen. Wie schnell Wild von Leid befreit werden kann, durch Jagdverstand und Härte.

 

Anne bestach durch ihre wunderbare Vorsteharbeit, ihre Ruhe und Leichtführigkeit, die sie immer auch an ihre Welpen weiter geben konnte.

 

Meinen Zwinger aufgebaut zu haben, mit einer Hündin " Fanni vom Auenwald", die ich selbst gezogen habe macht mich sehr stolz. Auch das ihre Nachkommen in anderen Zwingern als Zuchthunde eingesetzt werden und Fanni nun mehr schon als "Uroma" in Ahnentafeln zu finden ist, ist beeindruckend für mich.

 

DK vom weißen Fels: Allrounder für den Jäger und dessen Familie!

 

 

Druckversion | Sitemap
© Nicole Heinecke